Lunds Konsthall 2008
Lunds Konsthall 2008 | Foto: Aiert Buruaga (CC BY-SA 2.0)

Lunds Konsthall

Kunsthalle in Lund

Lunds Konshall ist die kommunale Kunsthalle im Zentrum von Lund und seit Jahrzehnten einer der führenden Aussteller für Gegenwartskunst in Schweden.

Mit dem Entwurf der 1957 eröffneten Kunsthalle gelang dem bekannten Architekten Klas Anselm in gewisser Weise ein gestalterischer Spagat. Von außen betrachtet ist die Halle sowohl von ihrer Form als auch mit ihrer geschlossenen Ziegelfassade nahezu perfekt an die umliegende mittelalterliche Bebauung angepasst – die Innenarchitektur ist dagegen modern und die Räume sowie die Lichtverhältnisse sind für die Präsentation von Kunstobjekten optimiert.

Die vier Gebäudeflügel der Kunsthalle umschließen einen großen Innenhof, der hauptsächlich als Ausstellungsfläche für Großskulpturen genutzt wir. Auf den zwei Etagen der Halle befinden sich verschiedene Ausstellungsräume mit unterschiedlichen Raumhöhen und offenen Galerien.

Jedes Jahr richtet die Kunsthalle vier verschiedene Ausstellungen in ihren Sälen aus, wobei der Fokus ausschließlich auf die Gegenwartskunst gerichtet ist. Dabei präsentiert man sowohl national und international bekannte Künstler, als auch Newcomer. In der Regel ist es das erste Mal, dass die Werke einer breiteren Öffentlichkeit präsentiert werden, da die Kunsthalle großen Wert darauf legt, hauptsächlich neu geschaffene Kunstwerke auszustellen.

Heute geschlossen

Ähnliche Reiseziele in der Nähe