Knivsås-Borelunds Naturreservat 2013
Knivsås-Borelunds Naturreservat 2013 | Foto: Jorchr (CC BY-SA 3.0)

Knivsås-Borelunds Naturreservat

Naturschutzgebiet bei Torna Hällestad

Knivsås-Borelunds Naturreservat ist ein rund 160 Hektar großes Naturschutzgebiet in der Nähe des Dorfes Torna Hällestad, rund 4 Kilometer östlich von Dalby.

Das Naturschutzgebiet ist geprägt durch eine sanfte Hügellandschaft, die am Ende der letzten Eiszeit entstand, als der abschmelzenden Gletscher dort seine mitgeführte Fracht aus Geröll, Kies und Sand ablagerte. Die Moräne, Knivsås genannt, ist ein Teil des größeren Höhenzuges Romelåsen und verläuft quer durch das Naturschutzgebiet Knivsås-Borelund.

Der Hügelrücken ist mit einem lichten Buchenbestand bewaldet und die sanften Hänge sind uralte Weidegebiete mit einzelnen Bäumen und Büschen sowie einer großen Artenvielfalt verschiedenster Wildblumen. Durch das Gebiet führen mehrere markierte Spazierwege und am südlichen Ende des Naturschutzgebietes trifft man auf einen spannenden Badesee vor der beeindruckenden Kulisse des ehemaligen Steinbruches Dalby Stenbrott.

Verberödsvägen
247 94 Dalby (Torna Hällestad)
55°39′50.8″N 13°24′25.8″E

Ähnliche Reiseziele in der Nähe