Tegnérmuseet 2010
Tegnérmuseet 2010 | Foto: Fredrik Tersmeden (CC BY-SA 3.0)

Tegnérmuseet

Schriftstellermuseum in Lund

Das Tegnérmuseet in der Innenstadt von Lund ist ein Museum, das ausschließlich dem Leben und Wirken des berühmten schwedischen Schriftstellers und Dichters Esaias Tegnér (1782 – 1846) gewidmet ist.

Die Lokalität könnte kaum passender sein, denn das Tegnérmuseet befindet sich in dem Haus, das Esaias Tegnèr mit seiner Familie von 1813 bis 1826 bewohnte. Während dieser Zeit war Tegnér Professor an der Universität zu Lund und schrieb in dem Haus seine bekanntesten Gedichte.

1862 war das vom Abriss bedrohte Haus von der damaligen Tegnérstiftung gekauft worden und man begann, es mit originalen Gegenständen aus dem Leben des Dichters auszustatten.

Daraus entstand das älteste Museum in Skandinavien, das einem Schriftsteller gewidmet ist. Heute belegt das Museum vier Räume in dem historischen Wohnhaus, die mit Gegenständen aus dem Leben und Wirken des Dichters eingerichtet sind. Seit 1997 gehört das Museum zur Stiftung Kulturen, die unter anderem auch das Freilichtmuseum in Lund betreibt.

Mittlerweile sind es rund 500 Exponate, die seit der Gründung des Museums zusammengetragen wurden. Darunter befinden sich Möbel aus Tegnérs Besitz, Tafelgeschirre, Bilder, Kerzenleuchter, jede Menge historischer Bücher und alte Manuskripte, aber auch Autogramme, Haarlocken und sogar Tegnérs letzter Kautabak.

Stora Gråbrödersgatan 11
222 22 Lund
55°42′15.1″N 13°11′28.1″E
Heute geschlossen

Geschichte

Zu seiner Zeit war Tegnér einer der bedeutendsten Dichter und bekanntesten Kulturpersönlichkeiten in Schweden. Seine Dichtungen, seine Leistungen als Professor und seine wissenschaftlichen Abhandlungen brachten ihm 1819 einen Sitz in der Schwedischen Akademie ein und 1826 wurde er zum Bischof von Växjö berufen.

Ähnliche Reiseziele in der Nähe