Terrasstrapporna 2009
Terrasstrapporna 2009 | Foto: Karl Baron (CC BY-SA 2.0)

Terrasstrapporna

Historische Treppenterrassen in Helsingborg

Die Terrasstrapporna ist eine monumentale Terrassen- und Treppenanlage in der Altstadt von Helsingborg und ist neben dem Festungsturm Kärnan ein weiteres bekanntes Wahrzeichen der Stadt.

Die von 1899 bis 1903 gebaute Anlage heißt offiziell Konung Oscar II:s Terrasstrappor und fungiert als architektonisches Bindeglied zwischen dem großen Marktplatz Stortorget und dem etwa 40 Meter höher gelegenen Park Slottshagen mit dem Festungsturm Kärnan.

Die Terrassentreppe besteht im unteren Teil aus einer sehr breiten Treppe, die auf eine erste breite Terrasse führt. In der dortigen Rückwand ist ein Zierbrunnen mit kleinen künstlichen Wasserfällen in drei Gewölbebögen eingelassen. Auf der oberen Terrasse stehen zwei begehbare wuchtige runde Türme, die mit zwei übereinander liegenden Brückenbögen verbunden sind. Die beiden Türme bestehen aus Ziegelmauerwerk und haben eine Ähnlichkeit mit mittelalterlichen Burgtürmen, der untere Teil der Treppenanlage besteht aus Granit und orientiert sich eher am Stil des Neobarock.

Am Fuß der Treppenanlage befindet sich an jeder Seite ein Gewölbebogen. Der südliche endet blind als reiner Zierbogen, während sich im nördlichen Gewölbe ein Tunnel befindet, der zu einem Aufzug im nördlichen Turm führt. Der sogenannte Terrassenlift überwindet einen Höhenunterschied von 33 Metern und wird noch von einem Fahrstuhlführer bedient. Der Lift gilt in Helsingborg als öffentliches Verkehrsmittel und obwohl seine Benutzung kostenpflichtig ist, wird er jährlich von etwa 30.000 Fahrgästen benutzt.

Stortorget
252 23 Helsingborg
56°2′51.0″N 12°41′46.8″E

Ähnliche Reiseziele in der Nähe