Rååns Dalgångs Naturreservat 2009
Rååns Dalgångs Naturreservat 2009 | Foto: Guillaume Baviere (CC BY 2.0)

Rååns Dalgångs Naturreservat

Naturschutzgebiet bei Råå

Das Naturschutzgebiet Rååns Dalgångs Naturreservat erstreckt sich über eine artenreiche Auenlandschaft entlang des Flüsschens Råån im Süden von Helsingborg.

Von der Mündung des Flusses auf Höhe des ehemaligen Fischerdorfes Råå folgt das Naturschutzgebiet über rund 5 Kilometer dem Wasserlauf flussaufwärts bis auf Höhe der Ortschaft Gantofta. Dabei dehnt sich das Rååns Dalgångs Naturreservat über eine Fläche von etwa 125 Hektar aus. Die Flussregion ist ein uraltes Kulturland mit zahlreichen Spuren früherer Besiedlungen – unter anderem mehrere bronzezeitliche Grabhügel, alte Steinbrücken, Ruinen einer früheren Wassermühle und die mittelalterliche Kirche in Rau.

Der unmittelbare Uferbereich des gemächlich dahingleitenden Flusses ist geprägt von sehr alten Erlen. Unter ihnen befinden sich Exemplare, deren Stammsockel bis zu 2 Meter Durchmesser besitzen und aus denen bis zu zehn kräftige Einzelstämme entspringen.

Die Vegetation an den Hängen des Flusstals besteht aus lichten Laubwäldern mit Eichen, Ulmen und Eschen. Am Boden wachsen nährstoffliebende Pflanzen und verschiedenen seltene Orchideen- und Lilienarten. Die tierische Population ist von einem artenreichen Vogelleben geprägt, worunter unter anderem auch Spechte, Bachstelzen und sogar Eisvögel vertreten sind. Ansonsten leben noch verschiedene Arten Kleinwild, wie Fuchs, Dachs, verschiedene Marderarten, Hasen und Rehe im Reservat.

Kyrkvägen
255 92 Helsingborg
55°59′58.8″N 12°45′51.9″E

Ähnliche Reiseziele in der Nähe