Margaretaplatsen 2016
Margaretaplatsen 2016 | Foto: Joakim Jardenberg (CC BY-SA 3.0)

Margaretaplatsen

Park in Helsingborg

Margaretaplatsen ist ein 1,5 Hektar großer Park in der Innenstadt von Helsingborg und Standort des großen Denkmals zu Ehren der 1920 verstorbene Kronprinzessin Margareta.

Der Margaretaplatsen befindet sich am Fuß des Bergrückens Landborgen und besteht im wesentlichen aus einer großen Rasenfläche, die an den Seiten von Bäumen und Blumenrabatten flankiert ist sowie dem in die Felswand eingelassenen Denkmal.

Die große Wiese wird im Sommer gerne für Ballspiele, Picknick oder zum Sonnenbaden genutzt. An der südöstlichen Ecke des Parks gibt es einen Kinderspielplatz und in der näheren Umgebung befinden sich ein Café und Kiosk.

Nach dem frühen Tod der Kronprinzessin, die viele Sommerurlaube im nahe gelegenen Sommerschloss Sofiero verbracht hatte, kam in Helsingborg schnell der Wunsch auf, ihr ein Denkmal zu setzen.

Das Denkmal wurde vom Architekten Peder Clason entworfen und das Medaillon mit Margaretas Konterfei stammt aus der Hand des bekannten Bildhauers Carl Milles. Park und Denkmal wurden 1924 im Beisein von Kronprinz Gustaf Adolf und den fünf Kindern des Paares eingeweiht.

Drottninggatan
252 22 Helsingborg
56°3′19.6″N 12°41′8.64″E

Ähnliche Reiseziele in der Nähe