Tingsås Hembygdsgård 2015
Tingsås Hembygdsgård 2015 | Foto: GuidebookSweden (CC BY-SA 4.0)

Tingsås Hembygdsgård

Heimatmuseum in Tingsryd

Das Heimatmuseum Tingsås Hembygdsgård befindet sich in einem sehr gut erhaltenen, ehemaligen Haupthaus eines Bauernhofes am Rand des Ortszentrums von Tingsryd.

Das Gebäude, in dem sich das Heimatmuseum Tingsås befindet, wurde in den 1860er Jahren als Wohnhaus (Mangård) eines Bauernhofes im damaligen Kirchspiel Tingsås, dem Vorgänger der heutigen Gemeinde Tingsryd errichtet. Im Lauf der Zeit hat sich der Ort ausgebreitet und heute steht das große zweistöckige Holzhaus mit zwei knorrigen Bäumen vor dem Eingang, gelb gestrichener Fassade und weißen Fensterrahmen und Hausecken an einer ruhigen Straße in einem Wohngebiet.

Im Inneren des überwiegend zeittypisch eingerichteten Hauses bewahrt der Heimatverein Tingsås eine ganze Reihe Exponate als Zeugen der lokalen Geschichte auf. Darunter befindet sich beispielsweise eine umfangreiche Sammlung mit Fotografien von Personen, Gebäuden, Landschaften, und Geschehnissen aus der Vergangenheit von Tingsryd.

Ein weiterer Schwerpunkt ist eine große Sammlung mit Kleidungsstücken aus der Zeit des 19. und 20. Jahrhunderts, die gleichzeitig einen interessanten Querschnitt durch die Entwicklung der Mode während der letzten 150 Jahre zeigt.

Man kann das auf einem großen Gartengrundstück stehende Haus jederzeit von Außen besichtigen – ein Blick in das Innere des Hauses ist allerdings nur während der wenigen Besichtigungsabende im Juli und im Rahmen gelegentlicher Veranstaltungen möglich.

Heute geöffnet
17:00 – 19:00

Ähnliche Reiseziele in der Nähe