Hembygdsgård Lunnabacken 2015
Hembygdsgård Lunnabacken 2015 | Foto: GuidebookSweden (CC BY-SA 4.0)

Hembygdsgård Lunnabacken

Historischer Heimathof bei Ugglekull

Der Heimathof Hembygdsgård Lunnabacken steht auf der gleichnamigen Anhöhe am Südufer des Sees Åsnen unweit des Dörfchens Ugglekull, etwa 16 Kilometer nordwestlich von Tingsryd.

Die Anhöhe Lunnabacken, von der man einen weiten Blick über den Åsnen hat, war schon in heidnischer Zeit ein Kultplatz und wurde später zum Versammlungsplatz für die Bewohner der Umgebung.

Der Aufbau des Heimathofes Lunnabacken begann 1947 mit der Loftstugan, einem Gebäude mit einem niedrigen Wohnbereich und einer Schlafkammer im Dachgeschoss. Im Lauf der Jahrzehnte kamen drei weitere Gebäude hinzu – im August 1985 als letztes die große, aus dem 18. Jahrhundert stammende Scheune, die ursprünglich in Väckelsång stand.

Das große Gebäude an der Kopfseite ist das typische Haupthaus eines småländischen Bauernhofes und stammt genau so wie das unmittelbar daneben stehende Lagerhaus aus dem Jahr 1709. Sie sind die ältesten noch existierenden Gebäude im Kirchspiel Urshult und standen bis 1956 auf dem Gutshof Odensvallahult.

Bis auf die große Scheune, die mit Stroh gedeckt ist, sind die Dächer der drei anderen Gebäude in klassischer und für die Region typischen Weise mit Torf und Grassoden gedeckt. Im Lagerhaus und der Scheune sind einige alte landwirtschaftliche Gerätschaften und Maschinen untergebracht.

Während der Sommermonate ist der Hof, der sich nahtlos in die Umgebung des Naturschutzgebietes Lunnabacken einfügt, Schauplatz von verschiedenen Veranstaltungen wie Konzerten, einem Handwerkermarkt und der traditionellen Mittsommerfeier.

Lunnabacken
360 13 Urshult (Ugglekul)
56°35′11.3″N 14°47′54.6″E
Heute geschlossen

Ähnliche Reiseziele in der Nähe