Ljuva Mons Naturreservat 2015
Ljuva Mons Naturreservat 2015 | Foto: GuidebookSweden (CC BY-SA 4.0)

Ljuva Mons Naturreservat

Naturschutzgebiet bei Linneryd

Das Naturschutzgebiet Ljuva Mon liegt am Ortsrand von Linneryd und erstreckt sich über den Landstreifen zwischen den beiden Seen Rolsmosjön und Linnerydssjön sowie über größere Teile der beiden Seen.

Ljuva Mons Naturreservat hat eine Gesamtfläche von 135 Hektar, dessen Untergrund einst der Boden eines eiszeitlichen Schmelzwasserflusses war. Das Gelände besteht aus verschiedenen geologischen Formationen wie kleineren Hügelrücken, Felsblöcken, Terrassen und Bodensenken in unterschiedlicher Ausprägung.

Der Baumbestand besteht fast ausschließlich aus einem ungewöhnlich schönen Kiefernwald auf überwiegend nährstoffarmen, im nördlichen Teil auch leicht sumpfigen Böden. Der Waldboden ist fast vollständig mit Gräsern bedeckt, unterbrochen von Inseln mit den blassrosa Blüten der Linnea (Moosglöckchen), der Landschaftsblume Smålands.

Besonders in der Nähe der Seeufer gibt es größere Vorkommen von Mjölon (Echte Bärentraube), ein bodendeckend wachsender Kleinstrauch, dessen Früchte im Aussehen eine starke Ähnlichkeit mit Preiselbeeren haben, aber nicht sonderlich schmackhaft sind.

Der verhältnismäßig großzügige Parkplatz liegt gleich am Badeplatz Nabben und wer sich vor oder nach einem Streifzug durch das Naturschutzgebiet stärken möchte, findet auf dem angrenzenden Campingplatz ein uriges Imbiss-Restaurant.

Ähnliche Reiseziele in der Nähe