Runkesten 2017
Runkesten 2017 | Foto: GuidebookSweden (CC BY-SA 4.0)

Runkesten

Wackelstein nahe Mariannelund

Der Runkesten ist ein riesiger beweglicher Felsblock im Wald zwischen Rumskulla und Mariannelund, rund 20 Kilometer westlich von Vimmerby.

Mit etwa 10 Metern Länge, 4 Metern Breite und einer Höhe von 5 Metern ist der Runkesten einer der größten Wackelsteine der Welt – ein Felsblock also, der in der Regel mit einfacher Muskelkraft zum Wackeln gebracht werden kann.

Im Grunde genommen ist der Runkesten nur einer von den unzähligen großen Felsblöcken, die von den 2 bis 3 Kilometer dicken Gletschern der Eiszeit aus den Gebirgsregionen in Richtung Süden transportiert wurden und überall in Schweden zu finden sind. Mehrere Zufälle machen den Runkesten zu einem seltenen Wackelstein. Nämlich, dass er bei der Eisschmelze vor rund 10.000 Jahren exakt ausbalanciert auf einer nach unten weisenden Spitze auf einem geraden Felsen zum Liegen kam. Die Auflagefläche ist dabei derart gering, dass man den 260 Tonnen schweren Stein mit reiner Muskelkraft um mehrere Zentimeter hin her bewegen kann.

Die lokale Legende erzählt, dass der Stein einst von der Riesin Kåra geworfen wurde, um die Kirche in Rumskulla zu zerstören, deren Glockengeläut der Riesin zuwider war. Und wenn jemand den Stein jemals von seinem Lager kippt, wird sie wiederkommen und denjenigen zerstören.

Der mitten im Wald gelegene Wackelstein ist nicht unmittelbar mit dem Auto zu erreichen. Man parkt am besten auf dem kleinen Schotterparkplatz am Mariannelundsvägen, von dort führt ein markierter Wanderweg über eine Distanz von etwa 600 Metern durch den Wald bis zum Stein.

Mariannelundsvägen
570 30 Mariannelund
57°37′59.2″N 15°36′37.8″E

Ähnliche Reiseziele in der Nähe