Astrid Lindgrens Näs 2012
Astrid Lindgrens Näs 2012 | Foto: stillbild (CC BY-SA 2.0)

Astrid Lindgrens Näs

Astrid Lindgren Museum in Vimmerby

Astrid Lindgrens Näs, das Museum über das Leben und Schaffen von Astrid Lindgren, befindet sich auf dem Gelände des ehemaligen Bauernhofes Näs in Vimmerby, wo die beliebte Autorin 1907 das Licht der Welt erblickte.

Der Standort für das Museum und Kulturzentrum, das übrigens nur wenige Straßenzüge vom großen Themenpark Astrid Lindgrens Värld entfernt ist, könnte nicht passender sein. Auf dem Hof Näs wurde die Autorin nicht nur geboren, sondern verlebte auch ihre Kindheit. Hier befand sich ihre Quelle der Inspiration, aus der so viele Geschichten und Bücher entstanden und hier spielte sie mit ihren Geschwistern im Tischlerschuppen, kletterte auf den "Limonadenbaum" und lauschte in der Küche der Nachbarin Kristin, wenn sie alte Sagen und Märchen erzählte.

Das Zentrum des Museums bildet das moderne Ausstellungsgebäude, Pavillon genannt, in dem die Dauerausstellung Hela världen Astrid Lindgren anhand zahlreicher Exponate, Dokumente und einem Film einen tiefen Einblick in das Leben und Schaffen der großen Autorin bietet. Mit Hilfe eines Audioguides, der auch in deutscher Sprache verfügbar ist, kann man sich durch die Ausstellung führen lassen. Eine kindgerechte Version ist ebenfalls vorhanden.

Im Pavillon und im nebenan gelegenen alten Pfarrhaus finden jährlich wechselnde Ausstellungen verschiedener Autoren und Künstler statt. Der über 3 Hektar große und abwechslungsreich gestaltete Garten bietet Raum zum Schauen, Träumen oder für ein mitgebrachtes Picknick und wird von Kunstobjekten geschmückt.

Im Eingangsbereich zum Garten steht ein typisch småländisches Bauernhaus – das Elternhaus von Astrid Lindgren. In den 1960er Jahren von der Autorin selbst, inklusive der alten Einrichtung, in den Zustand ihrer Kinderzeit versetzt, kann das Haus heute von Innen besichtigt werden.

Eine Besichtigung ist allerdings nur im Rahmen einer etwa 45 minütigen Führung möglich, die zusätzlich zum Eintrittspreis bezahlt werden muss. Während der Sommersaison von Mitte Juni bis Mitte September finden täglich Führungen auch in deutscher Sprache statt. Außerhalb der Saison müssen Führungen gebucht werden und sind für Gruppen von mindestens 8 Personen möglich.

Das Cafè & Restaurant im Pavillon sorgt mit Kaffee, Gebäck und Kuchen sowie einigen warmen Gerichten und verschiedenen Getränken für das leibliche Wohl. Im selben Gebäude befindet sich auch ein Shop mit Büchern von und über Astrid Lindgren, Spielsachen, Souvenirs, Dekoartikeln und mehr.

Pavillon, Pfarrhaus und Garten sind für Rollstühle zugänglich, das Bauernhaus leider nicht. Behindertengerechte Toiletten befinden sich im Pavillon. Hunde sind im Freigelände willkommen, dürfen aber nicht mit in die Ausstellungen und das Restaurant.

Heute geschlossen

Ähnliche Reiseziele in der Nähe