Ystads Sandskogs Naturreservat 2015
Ystads Sandskogs Naturreservat 2015 | Foto: Jorchr (CC BY-SA 3.0)

Ystads Sandskogs Naturreservat

Naturschutzgebiet bei Ystad

Das Naturschutzgebiet Ystads Sandskog besteht aus einem künstlich angelegtem Schutzwald entlang der Küste zwischen dem östlichen Stadtrand von Ystad und der Mündung des Flüsschens Nybroån bei Nybrostrand.

Ystads Sandskog wurde Anfang des 19. Jahrhunderts hauptsächlich deswegen angelegt, um die Stadt vor dem Flugsand zu schützen und um das Wandern der Dünen landeinwärts zu verhindern. Das eigentliche Naturschutzgebiet hat eine Größe von 115 Hektar und erstreckt sich einschließlich des Badestrandes Ystads Sandskogs Strand über einen schmalen, aber 4 Kilometer langen Küstenstreifen.

Die Bewaldung des Naturschutzgebietes besteht hauptsächlich aus Kiefern und auf dem mageren Sandboden wachsen Besenheide, Blaubeeren, Preiselbeeren und verschiedene Süßgräser. Auf den wenigen, etwas feuchteren Flächen trifft man auf Sumpf-Veilchen und gelegentlich auch auf einheimische Orchideen wie Korallenwurz und das Große Zweiblatt.

Ähnliche Reiseziele in der Nähe