Åby Sluss 2012
Åby Sluss 2012 | Foto: Nalle&Lisa (CC BY-SA 3.0)

Åby Sluss

Historische Schleuse bei Åby

Åby Sluss ist eine 1887 gebaute Schleuse am Rand der kleinen Ortschaft Åby an der Nordseite des Sees Helgasjön, etwa 25 Kilometer von Växjö entfernt.

Åby Sluss ist die südlichste Schleuse in Schweden und ermöglicht eine schiffbare Verbindung zwischen dem Helgasjön und dem nördlich gelegenen See Skavenäsasjön. Die etwa 36 Meter lange und 5 Meter breite Åby Sluss war die erste einer ganzen Reihe geplanter Schleusen, mit deren Hilfe das Seensystem rund um Växjö miteinander verbunden werden sollte. Die Planungen wurden jedoch nicht realisiert und so blieb es nur bei dieser einen Schleuse.

Ehemals für die Binnenschifffahrt angelegt, um den Handelsplatz Växjö zu forcieren, wird Åby Sluss heute von Freizeitbooten und vom gleichaltrigen Dampfboot Thor während sommerlichen Rundfahrten auf dem Helgasjön genutzt. Der Betrieb und die Unterhaltung der historischen Schleuse erfolgt in ehrenamtlicher Arbeit durch den örtlichen Sportverein Åby-Tjureda IF, der die Schleusungen gegen eine geringe Gebühr nach vorheriger telefonischer Anmeldung durchführt.

Slussvägen
363 34 Rottne (Åby)
57°1′33.5″N 14°46′54.6″E

Ähnliche Reiseziele in der Nähe