Linnéparken 2011
Linnéparken 2011 | Foto: Olaf Meister (CC BY 3.0)

Linnéparken

Parkanlage in Växjö

Der Linnéparken liegt unmittelbar an der Domkirche im Stadtzentrum von Växjö und ist Teil des am Seeufer des Växjösjön verlaufenden Stadtparkes von Växjö.

Der Linnéparken besteht aus drei unterschiedlich gestalteten Bereichen – einem englischen Park mit verschlungenen Wegen und großen Bäumen, einem modernen Park mit offenen Grünflächen, Spielplätzen und Wasserflächen sowie aus einem klassisch formalen Park.

Ein wichtiges Thema des Parkes widmet sich dem weltbekannten Botaniker Carl von Linné. 1707 im småländischen Råshult geboren, war Linné Schüler auf dem Gymnasium im Karolinerhuset, das im nördlichen Teil des Parkes neben dem Dom steht. Als späterer Professor für Botanik an der Universität in Uppsala entwickelte er das bis heute in der Biologie angewandte System der lateinischen Namensgebung von Lebewesen und Pflanzen und deren Einteilung in Klassen. Eine Pflanzung im Linnéparken verdeutlicht am Beispiel ganz gewöhnlicher Pflanzen das Linné'sche System zur Einteilung der Pflanzenwelt in 24 unterschiedliche Klassen.

Ferner befinden sich im Park eine Kakteenpflanzung, die in ein jährlich wechselndes Pflanzthema einbezogen wird, ein Blumenweg, verschiedene Strauchpflanzungen und Staudenrabatten sowie eine Freilichtbühne.

Linnégatan
352 33 Växjö
56°52′34.3″N 14°48′46.4″E

Ähnliche Reiseziele in der Nähe