Hallahults Offerlund 2015
Hallahults Offerlund 2015 | Foto: GuidebookSweden (CC BY-SA 4.0)

Halahults Offerlund

Opferstätte in Halahult

Der uralte Opferhain ist eine der bemerkenswertesten altertümlichen Fundstätten der Region und liegt in einem kleinen Wäldchen bei Halahult, rund 20 Kilometer nordöstlich von Karlshamn.

Auf einer natürlichen Terrasse an einem Hang befindet sich ein unregelmäßiger Kreis aus fünf massiven Felsblöcken. Jeder der Steine enthält eingehauene Runenzeichen und Vertiefungen. Wie einen Tierpfotenabdruck, den Abdruck einer menschlichen Fußsohle oder eine Vertiefung, die wie das Unterteil einer Handmühle aussieht und weitere andere schalenförmige Vertiefungen.

Runenzeichen auf den Steinen stammen aus dem 13. und 14. Jahrhundert und nach den Überlieferungen wurden hier sogar noch im 17. Jahrhundert Opfer dargebracht. Man geht zwar nicht davon aus, dass es sich um einen Opferplatz aus heidnischer Zeit handelt, es bleibt aber trotzdem eine bemerkenswerte kulturhistorische Stätte.

Kvarnvägen
374 95 Trensum (Halahult)
56°17′51.3″N 14°59′55.8″E

Ähnliche Reiseziele in der Nähe