Färgargården Friluftsmuseum 2008
Färgargården Friluftsmuseum 2008

Färgargården Friluftsmuseum

Färbereimuseum in Norrköping

Das kleine Freilichtmuseum Färgargården Friluftsmuseum steht am westlichen Rand des Stadtzentrums von Norrköping und ist das einzige Färbereimuseum in Schweden.

Das Färgargården Friluftsmuseum steht umgeben von viel Grün an einer Flussbiegung des Motala ström und zeigt den typischen Hof einer handwerklich betriebenen Färberei aus der Mitte des 19. Jahrhunderts. Dabei ist der nur während der Sommermonate geöffnete Färgargården ein lebendes Museum, in dem möglichst authentisch das Leben einer Färberfamilie zur damaligen Zeit nachgestellt wird.

Das Färbereimuseum wird unter der Regie des Stadtmuseums Norrköping betrieben und ist während der Öffnungszeiten mit mehreren Museumsmitarbeitern besetzt, die in historischer Kleidung in unterschiedlichen Bereichen des Hofes tätig sind.

Sie demonstrieren neben der alten Technik des Färbens von Garnen und Stoffen auch verschiedene andere zeitgenössische Handwerkstechniken. Dazu zählt auch die Bewirtschaftung des historischen Nutzgartens sowie die Zubereitung von Mahlzeiten und andere Tätigkeiten, die früher erforderlich waren, um das alltägliche Leben auf einem Hof aufrecht zu erhalten.

Värdshusgatan 8
602 33 Norrköping
58°35′16.5″N 16°10′2.78″E

Färgargården Friluftsmuseum: Öffnungszeiten

Heute geöffnet: 11:00 – 16:00

Öffnungszeiten

26. Juni – 5. Juli
Montag – Freitag: 11:00 – 16:00
6. Juli – 31. Juli
Montag – Sonntag: 11:00 – 16:00
1. August – 9. August
Montag – Freitag: 11:00 – 16:00

Stand: 01/2017 | Angaben ohne Gewähr.

Ähnliche Reiseziele in der Nähe