Stockholms Slott 2012
Stockholms Slott 2012 | Foto: Arild Vågen (CC BY-SA 3.0)

Stockholms Slott

Das Stockholmer Schloss

Stockholms Slott oder Kungliga Slottet, wie das Stockholmer Schloss auch genannt wird, befindet sich innerhalb der malerischen Altstadt Gamla Stan auf der Insel Stadsholmen im Herzen der schwedischen Hauptstadt Stockholm.

Erbaut wurde das Stockholmer Schloss von 1697 bis 1770 im Stil des italienischen Barock nach Plänen des bekannten schwedischen Baumeisters Nicodemus Tessin der Jüngere. Es ist der zweite Königspalast an dieser Stelle, denn das heutige Schloss steht auf den Grundmauern der großen mittelalterlichen Königsburg Tre Kronor, die am 7. Mai 1697 durch einen verheerenden Brand zerstört wurde.

Das Stockholmer Königsschloss ist in weiten Teilen ganzjährig für die Öffentlichkeit zugänglich. Mit seinen prunkvoll ausgestatteten Zimmern, Sälen und Fluren, der prachtvollen Schlosskapelle und mehreren hochklassigen Museen sowie der täglichen Zeremonie der Wachablösung ist Stockholms Slott eine der größten touristischen Attraktionen in Stockholm, die jedes Jahr hunderttausende Besucher anzieht.

Das Innere des Schlosses

Mit über 600 Zimmern und einer Fläche von 42.000 Quadratmetern zählt der Stockholmer Königspalast zu den größten Königsschlössern in Europa. Stockholms Slott ist die offizielle Residenz des schwedischen Königs und dient den repräsentativen Aufgaben des schwedischen Monarchen. Der Wohnsitz der Königsfamilie befindet sich jedoch seit 1982 auf Schloss Drottningholm auf der Insel Lovön im Mälarsee westlich von Stockholm.

Man kann die repräsentativen Prunkräume des Schlosses in aller Ruhe auf eigene Faust besichtigen oder sich einer geführten Besichtigung anschließen. Die Führungen werden für einen geringen Aufpreis zum regulären Eintrittsgeld angeboten, dauern etwa 45 Minuten und finden mehrmals täglich abwechselnd in schwedischer und englischer Sprache statt.

Im Verlauf der Besichtigung sieht man unter anderen die als Bernadotte-Etage bezeichneten früheren königlichen Wohngemächer. Das aus 14 Zimmern bestehende Wohngeschoss im Nordflügel des Palastes wurde 1754 vom Königspaar Adolf Fredrik und Lovisa Ulrika als erste Bewohner des noch nicht völlig fertiggestellten Schlosses bezogen und wurde bis zum 20. Jahrhundert von den königlichen Familien bewohnt.

Auf dem weiteren Weg trifft man auf die besonders prachtvolle Fest-Etage mit neun prunkvollen Zimmern und Sälen. Die Planungen für die Gestaltung dieser Etage stammen aus der schwedischen Großmachtzeit und suchen ihresgleichen in Nordeuropa. Als besonders imposantes Beispiel dafür gilt die sogenannte Galerie Karl XI – ein schmaler langgestreckter Saal, der nach dem luxuriösen Vorbild des Spiegelsaals im Schloss Versailles gestaltet wurde.

Auf der Runde durch die Flure des Schlosses sieht man auch die großzügige Gästesuite, in der schon so mancher ausländische Staatschef logiert hat. Die luxuriösen Räumlichkeiten sind mit Möbeln aus dem 18. und 19. Jahrhundert eingerichtet und zugleich eine Zeitreise durch die verschiedenen Stilepochen.

Ein weiterer Höhepunkt ist der 1755 fertiggestellte große Reichssaal. Der Saal diente zunächst den regelmäßigen Zusammenkünften der Stände unter der Leitung des Königs und wird für große zeremonielle Handlungen wie beispielsweise Krönungen genutzt. Bis einschließlich 1974 fand hier auch die jährliche feierliche Eröffnung des Reichstages nach der Sommerpause statt. Ein ganz besonderer Blickfang im Saal ist der Silberthron, der 1650 anlässlich der Krönung von Königin Kristina (1626 – 1689) angeschafft wurde und der zu den wenigen Gegenständen gehört, die 1697 aus dem brennenden Schloss Tre Kronor gerettet werden konnten.

Die Museen im Stockholms Slott

Außer den prunkvollen Räumlichkeiten verfügt das Stockholmer Schloss über einige interessante Museen. Hierzu zählen die Schatzkammer, in der die königlichen Regalien aus mehren Jahrhunderten aufbewahrt werden; das Museum Tre Kronor, das die Geschichte des alten abgebrannten Schlosses erzählt sowie Gustav III:s Antikmuseum mit einer Sammlung von über 200 antiken Skulpturen. Der Besuch der Museen ist im Eintrittspreis für die Schlossbesichtigung enthalten.

Als viertes Museum im Schloss zeigt die ehemalige Rüstkammer Livrustkammaren historische Paradeuniformen, Gewänder und Waffen. Das Museum gehört zu den staatlichen Geschichtsmuseen, ist unabhängig vom Schloss sowie den drei anderen Museen und der Eintritt ist kostenlos.

Sonstige Entdeckungen

Ein beliebtes und kostenloses Ereignis ist das täglich um die Mittagszeit stattfindende militärische Zeremoniell der Wachablösung im äußeren Schlosshof. Die Zeremonie beginnt an den Werktagen von Montags bis Samstags um 12:15, an Sonn- und Feiertagen um 13:15 Uhr und dauert jeweils etwa 40 Minuten. Die Wachparade führt durch einige nahe gelegene Straßen hin zum Schloss und findet in den Sommermonaten an einzelnen Tagen auch zu Pferd unter Begleitung eines Musikkorps statt.

Slottsboden, der Geschenk und Souvenirshop des Schlosses, befindet sich im äußeren Schlosshof. Der Shop unterscheidet sich ein wenig von den sonstigen Shops seiner Art, da er neben den typischen Souvenirs eine Auswahl von hochwertigen Gegenständen anbietet, die im Zusammenhang mit dem königlichen Schloss stehen. Dazu gehören unter anderem Nachbildungen historischer Porzellangeschirre, Trinkgläser, Krüge, Tabletts oder Tischwäsche aus den königlichen Sammlungen in zum Teil limitierten Auflagen.

Während der Sommermonate von Juni bis August hat das Sommercafé im inneren Schlosshof geöffnet. Das Café serviert mehrere Sorten Kaffee und Tee, Erfrischungsgetränke, frisch gepresste Fruchtsäfte, Gebäck und Kuchen sowie kleine kalte und warme Gerichte. Außer den Sitzmöglichkeiten im Innenhof stehen weitere Sitzgelegenheit im westlichen Gewölbe zur Verfügung.

Die Prunkräume des Schlosses sowie die Schatzkammer und das Museum Tre Kronor sind über Aufzüge für Rollstühle zugänglich. Toiletten befinden sich im Eingangsbereich des Schlosses, im äußeren Schlosshof sowie im Museum Tre Kronor. Aufgrund der empfindlichen Umgebung ist die Benutzung von Kinderwagen im gesamten Schloss nicht gestattet. Hunde mit Ausnahme von Assistenzhunden dürfen das Schloss nicht betreten und auf dem gesamten Gelände herrscht absolutes Rauchverbot.

Slottsbacken
107 70 Stockholm (Gamla Stan)
59°19′36.5″N 18°4′18.0″E
www.kungligaslotten.se

Stockholms Slott: Öffnungszeiten & Eintrittspreise

Heute geöffnet: 10:00 – 16:00

Öffnungszeiten

1. Januar – 30. April
Montag – Sonntag: 10:00 – 16:00
1. Mai – 30. Juni
Montag – Sonntag: 10:00 – 17:00
1. Juli – 31. August
Montag – Sonntag: 9:00 – 17:00
1. September – 30. September
Montag – Sonntag: 10:00 – 17:00
1. Oktober – 31. Dezember
Montag – Sonntag: 10:00 – 16:00


Eintrittspreise

Ganzjährig
Normalpreis: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
180 SEK
Kinder (0–6): . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
0 SEK
Kinder (7–17): . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
90 SEK
Studenten: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
90 SEK

Stand: 2019

Ähnliche Reiseziele in der Nähe