Humletorkan 2016
Humletorkan 2016 | Foto: GuidebookSweden (CC BY-SA 4.0)

Humletorkan

Ehemalige Hopfendarre in Klagstorp

Humletorkan in Klagstorp, rund 3 Kilometer westlich von Näsum gelegen, enstand im Jahre 1926 und ist die einzige noch erhaltene Hopfendarre in ganz Schweden.

Heute ist in dem Hauptgebäude der Humletorkan, das noch bis 1959 zur Trocknung von Hopfen verwendet wurde, ein nettes Café und ein kleiner Laden mit regionalem Kunsthandwerk eingerichtet. Im Café sitzt man im Ambiente der alten Trocknungsanlagen bei selbstgebackenem Kuchen oder auch beim Näsumer Bier (Näsumaöl), das mit dem vor Ort in kleinen Mengen angebautem Hopfen gebraut wird.

Einige Teile der alten Trocknungsanlagen sind noch erhalten und können besichtigt werden. Von Zeit zu Zeit finden in der Humletorkan auch kleinere Kunstausstellungen statt. Auf dem Gelände befindet sich außerdem eine kleines Vandrahem mit 12 Betten und Selbstversorgung.

Der Hopfenanbau hatte lange Zeit Tradition in ganz Skåne, konzentrierte sich aber immer stärker auf die Gegend um Näsum. So gab es hier 1927 insgesamt 78 Plantagen und während des 2. Weltkrieges hatte der Hopfenanbau in der Gegend eine sehr große Bedeutung. Nach dem Krieg nahmen die Importe des Hopfens aber immer schneller zu, so das 1950 nur noch 51 Plantagen existierten und 1959 der gewerbliche Hopfenanbau ganz aufgegeben wurde.

Klagstorpsvägen 80-20
295 94 Näsum (Klagstorp)
56°9′44.9″N 14°27′34.9″E
www.humletorkan.com
Heute geschlossen

Ähnliche Reiseziele in der Nähe