Kosta Glasbruk 2015
Kosta Glasbruk 2015 | Foto: GuidebookSweden (CC BY-SA 4.0)

Kosta Glasbruk

Glashütte in Kosta

Kosta Glasbruk ist die älteste, größte und sicherlich auch bekannteste Glashütte in Schweden. 1742 gegründet, hat sich die Hütte nahe der Kleinstadt Kosta im sogenannten Glasreich im Südosten Smålands zu einem weltberühmten Hersteller für hochklassiges Gebrauchsglas und Glaskunst entwickelt.

Während der ersten 150 Jahre produzierte die Kosta Glasbruk Standardartikel aus Glas, wie beispielsweise Trinkgläser, Flaschen oder auch Fensterglas. Zum Abnehmerkreis der kostspieligen Produkte zählten Königshäuser, Adelige und wohlhabende Bürger.

Als die Hütte 1897 an der Stockholmer Ausstellung teilnahm, wurde sie mit Kritik überzogen, da sich ihre Produkte kaum von denen im Rest Europas unterschieden. Die Idee entstand, eigene Glasdesigner zu beschäftigen und die Gestaltung nicht mehr ausschließlich den handwerklichen Ideen der Glasbläser zu überlassen.

Diese Idee hat sich bis heute als äußerst erfolgreich erwiesen und begründet den weltweiten Erfolg der Kosta Glasbruk. Mehrere Generationen begnadeter Designer und Künstler schufen und schaffen Hand in Hand mit handwerklich geschickten Glasbläsern immer wieder neue Formen kunstvoller Objekte aus farbigem oder klarem Glas. Dabei entwickeln sie gemeinsam neue Techniken oder verfeinern bestehende Verfahren, um auch ausgefallene Designideen zu realisieren.

Das Ergebnis dieser fruchtbaren Zusammenarbeit für den Bereich der Gebrauchsgläser sieht man in vielen Varationen im Fabrikshop der Hütte. Ängstlich darauf bedacht, bloß nirgendwo anzustoßen, bewegt man sich zwischen Regalen, auf denen sich Gläser, Schalen, Schüsseln, Vasen, Flaschen und mehr präsentieren.

Die Glashütte selbst ist täglich für Besucher zugänglich. Entweder man geht einfach durch den Besuchereingang hinein und schaut den Glasbläsern bei der Arbeit zu, oder man nimmt an einer 30-minütigen Führung durch die Glashütte teil. Zusätzlich werden Möglichkeiten zum eigenen Glasblasen oder auch die Teilnahme an einem traditionellen Hyttsill angeboten, einer abendlichen Veranstaltung in der Hütte, mit im Abkühlofen zubereiteten Essen, Getränken und einem Unterhaltungsprogramm.

Wer sich die reine Glaskunst anschauen möchte, braucht nur über den Hof vor der Hütte hinüber zur Kosta Boda Art Gallery zu gehen und wird dort von einer Vielzahl äußerst beeindruckender Kunstobjekte aus Glas empfangen.

Heute geöffnet
10:00 – 16:00

Ähnliche Reiseziele in der Nähe