Transjö Hytta 2015
Transjö Hytta 2015 | Foto: GuidebookSweden (CC BY-SA 4.0)

Transjö Hytta

Künstler-Glashütte in Transjö

Transjö Hytta im Dörfchen Transjö, etwa 18 Kilometer nordöstlich von Lessebo, ist eine ausschließlich auf die Herstellung von künstlerisch gestalteten Objekten spezialisierte Glashütte.

Die kleine Glashütte befindet sich unweit des Binnensees Transjön in idyllischer Lage unmittelbar am Flüsschen Lyckebyån. Das umgebende Grundstück der Transjö Hytta ist mit allerlei farbigen Glasobjekten dekoriert, besonders der kleine Fluss ist in die Gestaltung mit einbezogen. Am Ufer und über dem Fluss sind Kunstobjekte platziert, deren Formen und Farben sich im Wasser spiegeln.

Der Verkaufsraum ist in einer ehemaligen Scheune vor der Hütte eingerichtet und birgt einmalige Schätze der modernen Glaskunst - in Glas eingefangene Feuerwerke verschiedenster Farben und Formen, mit unterschiedlichsten Themen in verschiedenen Stilrichtungen.

Man findet dort Objekte, die entweder rein dekorativen Charakter haben, aber auch beispielsweise Vasen, Schalen und Gläser. Im Angebot befinden sich sowohl hochpreisige und außergewöhnliche Unikate als auch kleine limitierte Serien zu angemesseneren Preisen. Bereits das Anschauen und Staunen darüber, was mit Glas gestalterisch möglich ist, ist schon einen Besuch wert.

Die Hütte wurde 1982 von den beiden Glasmeistern Jan-Erik Ritzman und Sven-Åke Carlsson gegründet. Beide waren zuvor Mitarbeiter der Glashütte Kosta Boda, die weltbekannt für ihr Design und zugleich die älteste Glashütte in Schweden ist.

Die Gründer entwickelten Transjö Hytta zu einem Schmelztiegel von Kunst und Handwerk. Seit Beginn arbeiten regelmäßig Gastkünstler in der kleinen Hütte, die ihre künstlerischen Ideen in Glas umsetzen möchten. Dabei erlernen sie von den beiden Glasmeistern die Techniken der Glasherstellung und -verarbeitung oder werden bei der Realisierung ihre Projekte handwerklich unterstützt.

Heute geöffnet
09:00 – 17:00

Ähnliche Reiseziele in der Nähe