Stilleryds Naturreservat 2015
Stilleryds Naturreservat 2015 | Foto: Patrik Nylin (CC BY-SA 4.0)

Stilleryds Naturreservat

Naturschutzgebiet bei Stilleryd

Das beliebte Naturschutzgebiet Stilleryds Naturreservat befindet sich etwa sechs Kilometer südwestlich von Karlshamn, in der Nähe von Stilleryd und erstreckt sich über die Spitze einer Halbinsel sowie das umgebende Meeresgebiet nebst einiger Inseln.

Der auf das Festland entfallende Teil des insgesamt 83 Hektar großen Stilleryds Naturreservat zeigt ein typisches Beispiel für die Landschaft im westlichen Teil der Schärenküste von Blekinge. Eine sanfte Hügellandschaft, in der sich kahle bis spärlich bewachsene Felsflächen, auf denen niedrige, vom Wind gepeitschte Bäume wachsen, mit dichterer Vegetation in den Niederungen und offenen Grasflächen abwechseln.

Die Flora und Fauna des Naturschutzgebietes

Die dominierende Baumart sind Eichen, die insbesondere auf den kargen Felserhebungen knorrige Exemplare hervorgebracht haben. Begleitet werden sie dort von Heidekraut sowie unterschiedlichen Flechten und Dickblattgewächsen. In Rissen und Felsspalten wachsen unter anderem Kiefern, Wacholder und die seltene Stumpfblättrige Rose (Rosa obtusifolia).

In den Niederungen wachsen außer Eichen unter anderem Kiefern, Espen, Erlen, Weiden sowie Vogelbeeren und der Boden ist von Farnen und Blaubeersträuchern bedeckt. Einzelne Pflanzen wie die Berg-Platterbse (Lathyrus linifolius), Borstgras (Nardus stricta) oder Pillen-Segge (Carex pilulifera) zeigen an, dass der Wald infolge der in der Vergangenheit auf der gesamten Landzunge betriebenen Weidewirtschaft einst weniger dicht war.

Die offenen Wiesenflächen an der Nordostseite der Landzunge, auf denen heute Kühe und Schafe grasen, dienten früher als Heuwiesen und Anfang des 20. Jahrhunderts auch zeitweise als Ackerland. In dieser offenen Landschaft gedeihen unter anderem heimische Orchideen, wie Großes Zweiblatt (Listera ovata) und Zweiblättrige Waldhyazinthe (Platanthera bifolia).

Durch das Naturschutzgebiet führt ein etwa 1,5 Kilometer langer Rundweg, der zum größten Teil in der Nähe der Küste verläuft und wunderbare Ausblicke auf die umgebende Inselwelt bietet. Auf diesem Weg trifft man sowohl auf historische Hinterlassenschaften wie bronzezeitliche Grabhügel oder die Überreste neuzeitlicher Steinbrüche als auch auf eine felsige Badestelle, einen kleinen Sandstrand sowie einige Grillplätze.

Drösebovägen
374 93 Karlshamn (Stilleryd)
56°9′11.2″N 14°47′22.0″E

Ähnliche Reiseziele in der Nähe