Figeholms Sjöfartsmuseum & Hamnmagasinet 2005
Figeholms Sjöfartsmuseum & Hamnmagasinet 2005 | Foto: Jorchr (CC BY-SA 3.0)

Figeholms Sjöfartsmuseum & Hamnmagasinet

Schifffahrtsmuseum in Figeholm

Das Schifffahrtsmuseum Figeholms Sjöfartsmuseum befindet sich im Hamnmagasinet, dem historischen Hafenmagazin im malerischen Küstenort Figeholm, etwa 17 Kilometer nordöstlich von Oskarshamn.

Das aus dem Beginn des 20. Jahrhunderts stammende Lagerhaus steht in schöner Lage am Ufer des Flüsschens Norrån, in unmittelbarer Nachbarschaft zum Yachthafen Figeholm.

Das Hauptaugenmerk des Museums liegt auf der Geschichte der lokalen Segelschifffahrt in der Zeit von 1850 – 1950, der damaligen Bedeutung des Hafens und des örtlichen Schiffbaus sowie auf der Kulturgeschichte des Schärengartens. Eine weitere Ausstellung zeigt die historische Entwicklung Figeholms vom einfachen Verladeplatz zum Flecken mit Marktrecht, übrigens dem kleinsten Marktflecken, den es in der schwedischen Geschichte gab.

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts war Figeholm Heimathafen einer ansehnlichen Flotte großer Segelschiffe. Dazu gesellte sich eine Ansammlung kleinere Frachtsegler, die hauptsächlich Brennholz nach Stockholm und in andere Städte entlang der Ostküste transportierten.

Im Erdgeschoss des alten Lagerhauses sind die größeren Exponate des Museums, die traditionellen Boote sowie Innen- und Außenbordmotoren, ausgestellt. In einem offenen Schuppen außerhalb des Museums präsentiert sich eine historische Barkasse, eines jener für die Region typischen hölzernen Frachtboote in Klinkerbauweise.

Ågatan 4
572 75 Figeholm
57°22′16.8″N 16°33′4.45″E
Heute geöffnet
12:00 – 19:00

Ähnliche Reiseziele in der Nähe