Borrås Skåra 2013
Borrås Skåra 2013 | Foto: GuidebookSweden (CC BY-SA 4.0)

Borrås Skåra

Schlucht nahe Väröbacka

Die enge Schlucht Borrås Skåra befindet sich auf der Kuppe eines bewaldeten Hügels in der Nähe des Ortes Väröbacka, rund 20 Kilometer nördlich von Varberg.

Die steilen, von einem eiszeitlichen Schmelzwasserfluss glatt geschliffenen Wände der Borrås Skåra sind an der tiefsten Stelle der Schlucht bis zu zehn Meter hoch. Die Breite schwankt zwischen einem und zwei Metern, so dass man die rund einhundert Meter lange Schlucht relativ problemlos durchschreiten kann.

Lediglich am Ende der Schlucht wartet ein Hindernis in Gestalt eines zwischen den Felswänden eingeklemmten großen Felsblocks. Mit etwa eineinhalb Metern ist der Abstand zum Boden aber insoweit ausreichend, als dass man in gebückter Körperhaltung unter dem Block hindurch gehen kann. Die Befürchtungen, der Fels könne herabstürzen, wenn man gerade unter in ihm ist, sind der Sage nach unbegründet. Demnach fällt er erst dann, wenn der letzte übrig gebliebene Mensch auf der Erde unter ihm hindurch gegangen ist.

Ein kurzes Stück weiter, am oberen Ausgang der Schlucht gelangt man auf ein Felsplateau, das in der Eisenzeit vermutlich als Standort für eine Fluchtburg genutzt wurde und einen schönen Ausblick über die nähere Umgebung bietet. In Sichtweite befindet sich unter anderem der nur einen Kilometer entfernte historische Bauernhof Åkrabergs Ladugård sowie das angrenzende Naturschutzgebiet Åkrabergs Naturreservat.

Åkraberg
432 65 Väröbacka
57°15′47.0″N 12°14′17.8″E

Ähnliche Reiseziele in der Nähe