Västra Ingelstads Kyrka 2011
Västra Ingelstads Kyrka 2011 | Foto: GuidebookSweden (CC BY-SA 4.0)

Västra Ingelstads Kyrka

Historische Kirche in Västra Ingelstad

Västra Ingelstads Kyrka ist eine sehenswerte Kirche aus dem 12. Jahrhundert und liegt am Rand des Dorfes von Västra Ingelstad, ungefähr 8 Kilometer östlich von Vellinge.

Die Kirche ist vor allem für ihren mittelalterliche Flügelaltar bekannt. Dieser Altar ist eine Antwerpener Arbeit aus dem Jahr 1520 und gehört zu den bekanntesten Kunstschätzen des gesamten Kirchenstiftes Lund. Etwas jüngeren Datums als der Altar ist die Kanzel. Sie stammt aus dem 17. Jahrhundert und trägt holzgeschnitzte Darstellungen der Evangelisten.

Die älteste Erweiterung der Kirche fand im 14. Jahrhundert mit dem Anbau des Kirchenvorraums statt. Anfang des 16. Jahrhunderts wurde dann der ursprüngliche Chorraum abgerissen und an der Ostseite ein breiterer Chor für den neuen Flügelaltar gebaut.

Zu jener Zeit war sie die Patronatskirche des nahe gelegenen Rittergutes Månstorp und späteren Schlosses Månstorps Gavlar. Der Bau des neuen Chors nebst der darunter angelegten Krypta für die Adelsfamilie und der Flügelaltar waren eine Schenkung der damaligen Herrin auf Månstorp, die sehr um das Seelenheil ihres Gatten besorgt war.

Der wuchtige Kirchturm ist verhältnismäßig jung, er stammt aus dem Jahr 1855 und wurde 1894 umgebaut. Noch ein bisschen jünger als der Turm ist die 1862 gebaute Orgel.

Byavägen
235 41 Vellinge (Västra Ingelstad)
55°29′24.9″N 13°7′0.98″E

Ähnliche Reiseziele in der Nähe