Für die grundlegende Funktion dieser Website nutzen wir so wenig Cookies wie möglich. Nur wenn du damit einverstanden bist, kommen auch Cookies für erweiterte Funktionen, Nutzungsanalysen oder Marketingzwecke zum Einsatz.
Alle Cookies zulassen
Cookie Einstellungen
Klapperstensgravfält Påarp 2014
Klapperstensgravfält Påarp 2014 | Foto: Arkland (CC BY-SA 3.0)
Mini-Map of Sweden with marker at Halmstads Kommun

Klapperstensgravfält Påarp

Großes Eisenzeitliches Gräberfeld in Påarp

Das Klapperstensgravfält Påarp ist das größte eisenzeitliche Gräberfeld in der Provinz Hallands Län im Südwesten von Schweden. Es befindet sich am Rand des Dorfes Påarp an der Bucht von Laholm, etwa 13 Kilometer südlich von Halmstad.

Påarps Gravfält liegt inmitten eines großen Kieselsteinfeldes in Ufernähe, so das den eisenzeitlichen Erbauern der zahlreichen Steinhügelgräber das Baumaterial quasi direkt zu Füßen lag. Es sind an die 220 Steinhügelgräber und 50 Steinsetzungen, die an dieser Stelle mit weitem Meerblick vor rund 2.000 Jahren angelegt wurden.

Mit einer Ausnahme haben die Gräber nur wenige Meter Durchmesser und erheben sich nur leicht über das Kieselsteinfeld. Die Ausnahme bildete der größte Grabhügel, Sänkehög genannt, im nordwestlichen Teil des Gräberfeldes. Er besitzt einen Durchmesser von 30 Metern und ist zwei Meter hoch.

Norra Sänkevägen
305 95 Halmstad (Påarp)
56°36′0.28″N 12°55′6.58″E

Ferienhäuser in der Region

Ähnliche Reiseziele in der Nähe