Västerviks Kommun

Urlaubsregion am Schärengarten von Tjust

Die Gemeinde Västerviks Kommun liegt am malerischen Schärengarten von Tjust an der schwedischen Ostküste und ist die nordöstlichste Gemeinde in Småland sowie in der Provinz Kalmar Län.

Die Västerviks Kommun mit ihrem Zentralort Västervik, der den Beinamen Schärengarten-Stadt in Småland führt, ist nicht zuletzt wegen ihrer besonders schönen Lage an der facettenreichen Schärenküste eine sehr beliebte Urlaubsregion.

Unmittelbar an der Küste besteht die Landschaft aus zahlreichen felsigen Erhebungen, ist stark zerklüftet und von einigen, tief in das Land hineinragenden Buchten durchzogen. Vor der Küste liegt der aus etwa 5.000 felsigen, meist bewaldeten Inseln bestehende Schärengarten von Tjust. Die gesamte Region ist meist bis an die Küste dicht bewaldet. Der Baumbestand besteht hauptsächlich aus Kiefern, größeren Beständen von Eichen und Birken sowie in einigen Teilbereichen aus Fichten.

Wasser ist in der Region ein überdurchschnittlich häufig anzutreffendes Element. Abgesehen von der Küste zeigt es sich auch in Gestalt von mehr als 550 Seen im Inland. Der größte See ist der fast 15 Quadratkilometer große Yxern, den sich die Gemeinde Västervik mit der westlich gelegenen Gemeinde Vimmerby teilt und der zugleich der größte Binnensee in Kalmar Län ist.

Die Stadt Västervik ist an schwedischen Maßstäben gemessen, eine eher mittelgroße Stadt. Mit mehreren Supermärkten am Stadtrand sowie zahlreichen kleineren Geschäften in der Innenstadt ist Västervik gewissermaßen die Einkaufsmetropole im nordöstlichen Småland.

In den Sommermonaten ist die touristische Beliebtheit Västerviks anhand gut gefüllter Restaurants, Straßencafés und dem Treiben in der Innenstadt unübersehbar. Zu besonderen Anlässen, wie beispielsweise dem bekannten jährlichen Volksmusik-Festival Västerviks Visfestivalen in der Schlossruine Stegeholm, kann es in der Stadt auch schon mal richtig voll werden. Anlässlich des Festivals gibt es sogar einen Sonderfahrplan für die zwischen Hultsfred und Västervik verkehrende Museumseisenbahn, die die Besucher direkt in das Stadtzentrum bringt.

Die Gemeinde Västervik ist mit einer Fläche von über 2.000 Quadratkilometern die flächenmäßig größte Kommune in ganz Südschweden. Bei nur rund 36.500 Einwohnern liegt die Bevölkerungsdichte allerdings mit 19,5 Einwohnern je Quadratkilometer knapp unter dem Landesdurchschnitt.

Abgesehen von der Stadt Västervik, auf die alleine rund 21.000 Einwohner entfallen, ist die Bevölkerungsdichte in der umliegenden Region deutlich geringer. Die nächst größere Ortschaft Gamleby hat nur noch knapp 2.800 Einwohner, gefolgt von Ankarsrum, Överum und Gunnebo mit jeweils 1.000 bis 1.200 Einwohnern.