Himmelstorpsgården 2011
Himmelstorpsgården 2011 | Foto: GuidebookSweden (CC BY-SA 4.0)

Himmelstorpsgården

Heimatmuseum bei Arild

Himmelstorpsgården ist ein als Heimatmuseum eingerichteter alter Bauernhof aus dem 17. Jahrhundert. Er liegt abgelegen zwischen Mölle und Arild im Naturschutzgebiet Östra Kullaberg.

Der bis in die 1950er Jahre bewirtschaftete Hof besteht aus vier reetgedeckten Gebäuden. Drei Gebäude in Fachwerk-Bauweise, ein Gebäude aus Feldsteinen gemauert. Die liebevoll gestaltete Inneneinrichtung entspricht der eines Bauernhofes aus der Zeit des 19. Jahrhunderts.

Auf dem Hof findet am "richtigen" Mittsommertag, dem 23. Juni, ein traditionelles Mittsommerfest statt. Während der Sommerzeit gibt es hier eine kleine Bewirtung mit Kaffee, selbstgemachtem Saft, selbstgebackenem Kuchen und belegte Broten. Bei schönem Wetter kann man im Garten sitzen oder seinen Picknickkorb mitbringen und sich in einem der beiden Wäldchen links und rechts des Hofes niederlassen. Wer gerne grillen möchte, findet auch entsprechende Grillplätze in der Nähe des Hofes.

Am zweiten Sonntag im August findet auf dem Hof der Herbstmarkt mit dem Verkauf von verschiedenem Kunsthandwerk statt. Am zweiten Adventssonntag gibt es einen kleinen Weihnachtsmarkt, auf dem Weihnachtsdekorationen, Gebäck, Strohsterne usw. verkauft werden.

In der näheren Nachbarschaft des Hofes gibt es einen alten Richterring, wunderschön zwischen hohen Bäumen gelegen. Zwischen den Baumstämmen hindurch sieht man von dort das Wasser des Öresunds in der Sonne glitzern und bei klarem Wetter kann man bis nach Dänemark hinüber sehen.

Über einen schmalen Pfad gelangt man vom Hof zu Nimis, das versteckt an der Nordküste von Kullaberg liegende Werk des Künstlers Lars Vilks.

Himmelstorpsvägen
260 42 Mölle (Himmelstorp)
56°16′49.2″N 12°32′36.4″E

Ähnliche Reiseziele in der Nähe