Für die grundlegende Funktion dieser Website nutzen wir so wenig Cookies wie möglich. Nur wenn du damit einverstanden bist, kommen auch Cookies für erweiterte Funktionen, Nutzungsanalysen oder Marketingzwecke zum Einsatz.
Alle Cookies zulassen
Cookie Einstellungen
Sörmlands Museum 2020
Sörmlands Museum 2020 | Foto: Stefanie Schlosser
Mini-Map of Sweden with marker at Nyköpings Kommun

Sörmlands Museum

Landesmuseum in Nyköping

Das Sörmlands Museum in Nyköping ist das Landesmuseum der Provinz Södermanlands Län sowie der historischen Landschaft Sörmland und befindet sich im Hafengebiet der Provinzhauptstadt und gleichzeitigen Zentralortschaft der Kommune Nyköping.

Das große Museumsgebäude in Nyköping ist die Zentrale des Sörmlands Museum, das die kulturgeschichtliche Entwicklung der gesamten Region im südöstlichen Mittelschweden repräsentiert. Weitere zum Sörmlands Museum gehörende Museen befinden sich auf der nahe gelegenen Burg Nyköpinghus sowie auf Schloss Nynäs.

Des weiteren betreibt das Landesmuseum unter dem Titel Historien i Sörmland zahlreiche Freiluftausstellungen innerhalb der Provinz. Diese Ausstellungen sind mit roten Metallwimpeln an roten Pfählen gekennzeichnet und befinden sich an einer ganzen Reihe historischer Plätze in insgesamt 13 verschiedenen Ortschaften. Jede Ausstellung erzählt ein Stückchen lokale Geschichte in Text und Bild, wobei jede einzelne wie ein Teil eines Puzzles ist, das sich Stück für Stück zu einem kulturgeschichtlichem Gesamtbild der Provinz fügt.

Die Ausstellungen des Sörmlands Museum

In Nyköping erzählt das Sörmlands Museum anhand von vier großen Dauerausstellungen die Geschichte der Provinz in den letzten 200 Jahren. Begleitet werden die Dauerausstellungen von interessanten Wechselausstellungen zu unterschiedlichen geschichtlichen und aktuellen Themen sowie von Seminaren, Informationsveranstaltungen und Kursen, beispielsweise für alte Handwerkstechniken.

Das Herzstück der Ausstellungen und zugleich größte Dauerausstellung ist das Magazin des Museums mit rund 80.000 Exponaten aus der Geschichte der Provinz. Im Gegensatz zu den meisten anderen Museen ist das Magazin des Sörmlands Museum nicht in irgendeinem Lagerhaus untergebracht, sondern befindet sich mitten im Museum selbst. Und als weiterer großer Unterschied stauben hier die Exponate nicht in irgendwelchen Regalen vor sich hin, sondern werden präsentiert und können täglich im Rahmen einer einstündigen kostenlosen Führung besichtigt werden.

Die Dauerausstellung Historiska ögonblick (Historischer Augenblick) widmet sich der jüngeren Stadtgeschichte Nyköpings von 1850 bis in die Gegenwart. Anhand von zahlreichen Exponaten, Fotos und Dokumenten werden die Veränderungen der Stadt und des Lebens in ihr dargestellt und an einem digitalen Kartentisch kann man die Stadtentwicklung durch den Vergleich historischer Stadtpläne nachverfolgen.

Eine nicht ganz alltägliche Dauerausstellung trägt den Titel Vara barn (Kind sein). Sie zeigt anhand von Exponaten, Bildern und Berichten von Zeitzeugen die Unterschiede des Kindseins im Laufe der Geschichte. Wie der kindliche Alltag aussah, als unsere Eltern oder Großeltern Kind waren, was und womit sie gespielt haben, was heute noch genauso ist wie früher oder was sich seither völlig verändert hat.

Museumsshop, Café und weitere Informationen

Das Café und Restaurant im Erdgeschoss des Museums bietet verschiedene preiswerte und frisch zubereitete Tagesgerichte an, wobei man hauptsächlich auf nachhaltig produzierte Rohwaren setzt. Zum Kaffee gibt es täglich wechselndes Gebäck aus eigener Herstellung und bei schönem Wetter kann man auch auf der Außenterrasse Platz nehmen. Der Museumsladen bietet ein sehr umfangreiches Sortiment unter anderem an Büchern, Schmuck, Kleidung, Glas-, Keramik- und Deko-Artikeln, wobei es sich größtenteils um Produkte handelt, die von Museumsgegenstände inspiriert sind und die exklusiv für das Museum hergestellt werden.

Das Museum besitzt zwei Stockwerke und ist barrierefrei. Der Eingang ist ebenerdig und besitzt eine Automatiktür, das zweite Stockwerk ist mit einem Aufzug erreichbar, die Gänge in den Ausstellungen besitzen eine ausreichende Breite für Roll- und Krankenfahrstühle oder Kinderwagen. Auf beiden Ebenen gibt es mehrere behindertengerechte Toiletten und Wickeltische.

An der Rezeption bekommt man zur Orientierung einen kostenlosen Museumsplan, das gesamte Haus verfügt über freies W-Lan und wer während des Museumsbesuches kurz verschnaufen möchte, findet innerhalb des Gebäudes zahlreiche Sitzgelegenheiten. Mit Ausnahme von Assistenzhunden ist das Mitführen von Hunden im Museum nicht erlaubt.

Sörmlands Museum: Öffnungszeiten & Eintrittspreise

Heute geöffnet: 10:00 – 19:00

Öffnungszeiten

1. Januar – 31. Dezember
Dienstag: 10:00 – 17:00
Mittwoch: 10:00 – 19:00
Donnerstag – Sonntag: 10:00 – 17:00
Der Eintritt ist kostenlos

Eintrittspreise

Ganzjährig
Normalpreis: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
0 SEK

Stand: 10/2020 | Angaben ohne Gewähr.

Ähnliche Reiseziele in der Nähe