Norrvikens Trädgårdar 2010
Norrvikens Trädgårdar 2010

Norrvikens Trädgårdar

Botanischer Garten bei Båstad

Norrvikens Trädgårdar ist ein großer botanischer Garten an der Nordküste der Halbinsel Bjäre, etwa 5 Kilometer nordwestlich von Båstad. Der Park ist vor allem wegen seiner vielen verschiedenen Themengärten landesweit bekannt, und gewann 2006 den Titel zum schönsten Park Schwedens.

Auf der Suche nach einem Platz zur Verwirklichung seiner Vision von einem lebendigen Gartenmuseum, kam der Gärtnermeister Rudolf Abelin im Jahre 1906 nach Båstad. Innerhalb von 15 Jahren realisierte er mit großem Enthusiasmus diesen Traum unter dem Namen Norrviken auf dem Gelände eines aufgegebenen Bauernhofes.

Das weitläufige Gelände des 1920 eröffneten Parks ist von Spazierwegen durchzogen, die dem Besucher immer wieder neue Blickwinkel eröffnen und ihn durch die ganz unterschiedlichen Gärten des Parks führen. Es gibt einen sehr ausdrucksstarken Barockgarten, einen romantischen Garten nach englischem Vorbild, eine norddeutsche Pflanzung im Stil des 19. Jahrhunderts, sowie einen Wassergarten nach Vorbildern der italienischen Renaissance und einen japanischen Garten.

Für das leibliche Wohl sorgen das Restaurant in der Orangerie oder das Café in der Villa Abelin. Selbstverständlich darf man aber auch seinen Picknickkorb mit in den Park nehmen und sich ein schönes Plätzchen zum ausruhen suchen. Hunde dürfen auch mitgeführt werden, müssen aber stets angeleint bleiben.

Im Gartenshop werden ausgesuchte Produkte, wie beispielsweise Honig, Lupinenparfüm, Keramik oder auch typische Planzen aus dem Park verkauft. Das Restaurant Orangeriet bietet auch Platz für größere Gesellschaften und in der Villa gibt es zwei exklusiv eingerichtete Suiten für eine romantische Übernachtung im Park.

Kattviksvägen 233
269 91 Båstad (Norrviken)
56°27′1.38″N 12°47′20.9″E
www.norrvikenbastad.se
Heute geöffnet
10:00 – 17:00

Ähnliche Reiseziele in der Nähe