Åseda Kyrka 2014
Åseda Kyrka 2014 | Foto: Bernt Fransson (CC BY-SA 3.0)

Åseda Kyrka

Historische Kirche in Åseda

Die historische Kirche Åseda Kyrka, deren Wurzeln bis in das frühe 13. Jahrhundert zurück reichen, war die Keimzelle von Åseda, des heutigen Zentralorts der Gemeinde Uppvidinge Kommun.

Die mittelalterliche Vorgängerin der heutigen Åseda Kyrka war eine Holzkirche, die um das Jahr 1200 an dieser Stelle gebaut wurde und dem heiligen Sankt Olaf geweiht war. Diese Holzkirche besaß eine gemauerte Sakristei, die immer noch als Sakristei der heutigen Kirche genutzt wird.

Einige der ältesten sakralen Gegenstände in der Kirche stammen aus dem 15. Jahrhundert und lassen auf die besondere Verehrung des Sankt Olaf schließen. Sie nähren die Vermutung, die Kirche sei im Mittelalter oft von Pilgern auf ihrer Reise zur Grabstätte des heiligen Olaf im Nidarosdom im norwegischen Trondheim besucht worden.

Ende des 15. , Anfang des 16. Jahrhunderts wurde das heutige Langhaus als offene Saalkirche ohne unterbrechende Säulen gebaut. Die größten baulichen Veränderungen fanden in der Zeit von 1796 – 1803 statt und verliehen der Kirche ihr heutiges Aussehen. Dabei wurde der bis dato freistehende Glockenstapel durch den an die westliche Giebelwand angebauten Glockenturm mit dem kuppelförmigen Turmhelm und hoher Laterne ersetzt. Das Langhaus wurde in östliche Richtung um den Chorraum mit halbrunder Außenwand verlängert.

Die ältesten Gegenstände aus dem 15. Jahrhundert sind der Flügelaltar mit der Darstellung des Sankt Olaf und des Apostels Andreas, das Triumphkreuz, eine Holzskulptur des leidenden Christus sowie eine Pietà in einem Schrein. Das Taufbecken aus poliertem roten Kalkstein und die reich verzierte, verhältnismäßig große Kanzel stammen aus dem 17. Jahrhundert. Das Altarbild mit dem Abendmahl als Zentralmotiv wurde im Jahr 1724 angeschafft.

Östra Kyrkogatan
360 70 Åseda
57°10′9.80″N 15°20′46.3″E

Ähnliche Reiseziele in der Nähe