Für die grundlegende Funktion dieser Website nutzen wir so wenig Cookies wie möglich. Nur wenn du damit einverstanden bist, kommen auch Cookies für erweiterte Funktionen, Nutzungsanalysen oder Marketingzwecke zum Einsatz.
Alle Cookies zulassen
Cookie Einstellungen
The Glass Factory 2019
The Glass Factory 2019 | Foto: GuidebookSweden (CC BY-SA 4.0)
Mini-Map of Sweden with marker at Emmaboda Kommun

The Glass Factory

Glasmuseum in Boda Glasbruk

Im Nordosten der Gemeinde Emmaboda Kommun präsentiert das Glasmuseum The Glass Factory im Industriedorf Boda Glasbruk die größte Kunstglassammlung Schwedens, gepaart mit wechselnden Ausstellungen und Veranstaltungen rund um die Gestaltung und Herstellung von künstlerischen Glasobjekten.

The Glass Factory befindet sich in den Werkshallen der 2003 stillgelegten Glashütte Boda Glasbruk und zeigt in seinen Dauerausstellungen etwa 50.000 Glasobjekte, die aus verschiedenen Glashütten aus dem småländischen Glasreich stammen. Darunter befinden sich die kompletten Sammlungen aus den Werksmuseen der Boda Glasbruk, der ebenfalls stillgelegten Glashütte in Åfors sowie aus der renommierten Kosta Glasbruk, Schwedens älteste aktive Glashütte.

Die ausgestellten Objekte zeigen einen ausführlichen Überblick über die unterschiedlichen, meist künstlerisch geprägten Glasprodukte, die in diesen Glashütten in der Zeit vom 18. bis zum Anfang des 21. Jahrhunderts hergestellt wurden. Dabei repräsentieren sie das Schaffen von insgesamt 50 verschiedenen Glaskünstlern, die sich in ihren glasgewordenen Ideen und Fantasien verewigt haben.

Die Dauerausstellungen werden von verschiedenen wechselnden Ausstellungen rund um das Thema Glas flankiert. Darunter Ausstellungen mit Schöpfungen sowohl von Nachwuchskünstlern als auch von bekannten Glasdesignern oder die von unterschiedlichen Stilrichtungen beeinflusste Formgebung des Glases.

Die Glasmacherwerkstatt im Glasmuseum

The Glass Factory versteht sich aber auch als innovativer Treffpunkt für Kunsthandwerker, Künstler, Designer und Kulturschaffende und als Forum für die künstlerische Erneuerung und Stärkung der Glaskunst in Schweden.

Zu diesem Zweck besitzt das Glasmuseum eine große Glasmacherwerkstatt, in der nationale und internationale Künstler in Zusammenarbeit mit den Glasmeistern des Museums mit den Möglichkeiten des Werkstoffes Glas experimentieren und ihre Ideen in gläserne Kunstwerke umsetzen können. Gleichzeitig produziert das Museum eigene Kollektionen mit verschiedenen Glasobjekten, die im Museumsladen verkauft werden.

Die Museumsbesucher können dabei nicht nur den Glaskünstlern und Glasbläsern regelmäßig bei der Arbeit zuschauen, sondern auch bei speziellen Schauvorführungen miterleben, wie aus einem zähflüssigen glühenden Glasklumpen Stück für Stück eine gläserne Schale, Vase oder sonstiger formschöner Gegenstand entsteht. Gleichzeitig werden Kurse angeboten, bei denen sich die Besucher im Umgang mit dem Werkstoff Glas ausprobieren können.

The Glass Factory: Öffnungszeiten & Eintrittspreise

Heute geschlossen

Öffnungszeiten

1. Januar – 26. April
Mittwoch – Sonntag: 11:00 – 16:00
27. April – 13. September
Montag – Freitag: 10:00 – 17:00
Samstag – Sonntag: 11:00 – 17:00


Eintrittspreise

Ganzjährig
Normalpreis: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
80 SEK
Kinder (0–15): . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
0 SEK

Stand: 11/2020 | Angaben ohne Gewähr.

Ähnliche Reiseziele in der Nähe

Ferienhäuser in der Region