Svenneby Gamla Kyrka 2013
Svenneby Gamla Kyrka 2013 | Foto: Erlend Bjørtvedt (CC BY-SA 3.0)

Svenneby Gamla Kyrka

Mittelalterliche Kirche in Svenneby

Außerhalb des Kirchdorfes Svenneby im äußersten Süden der Gemeinde Tanums Kommun steht mit der Svenneby Gamla Kyrka eine der ältesten Kirchen der historischen Provinz Bohuslän an der schwedischen Wesküste.

Die Svenneby Gamla Kyrka wurde Anfang des 12. Jahrhunderts im romanischen Stil gebaut und bestand ursprünglich aus einem Langhaus mit einem kleineren Chorraum. Sie steht in ungewöhnlicher Lage unmittelbar vor einer steilen Felswand, die die Kirche um einige Meter überragt. Hoch oben auf der Klippe steht der hölzerne Glockenturm der Kirche, in dem die aus dem 13. Jahrhundert stammende Glocke hängt.

Die Kirche von innen und von außen

Die Kirche ist gut 17 Meter lang, neun Meter breit und das aus Natursteinen bestehende Mauerwerk ist zwischen einem und zwei Meter dick. Ursprünglich besaß die Kirche an Stelle von Fenstern nur kleine Wandöffnungen, die wenig Licht einfallen ließen. Erst Anfang des 18. Jahrhunderts wurden die Fenster an der Südseite auf die heutige Größe gebracht. Im selben Jahrhundert wurde die hölzerne Vorhalle angebaut, die heutigen Kirchenbänke installiert und das hölzerne Tunnelgewölbe als Decke eingebaut. 1741 wurden die von üppiger Ornamentik eingerahmten Deckengemälde mit biblischen Motiven geschaffen.

Ein wenig älter ist die mit bemalten Schnitzereien verzierte Kanzel, die aus der Zeit des Barock im 17. Jahrhundert stammt. Das Taufbecken stammt aus dem 13. Jahrhundert, besteht aus Speckstein und ist im oberen Teil mit Arkaden und einer eigenartigen unregelmäßigen Ornamentik verziert. Der Altar besteht aus einer fein bearbeiteten Granitplatte und ist so alt wie die Kirche selbst.

Eine Kirche wird zur Gamla Kyrka

Über 800 Jahre lang war die Svenneby Gamla Kyrka der Mittelpunkt des Kirchdorfes Svenneby. Ganz allmählich verlagerte sich der Dorfkern jedoch in nördliche Richtung und als dort eine neue Kirche gebaut wurde, hatte die außerhalb des Dorfes gelegene alte Kirche (Gamla Kyrka) von Svenneby mit dem letzten Gottesdienst am 5. Dezember 1915 vorerst ausgedient. Nachdem die alte Kirche etliche Jahrzehnte nicht mehr benutzt worden war, wurde sie 1982 wieder geweiht. Von 2015 bis 2017 wurde die von akuter Baufälligkeit bedrohte Kirche von Grund auf restauriert, wobei man in großen Teilen den mittelalterlichen Charakter wiederherstellte.

Während der Sommermonate von Mittsommer bis Ende September wird die Svenneby Gamla Kyrka für gelegentliche Gottesdienste genutzt und ist ansonsten für Besucher geöffnet.

Ähnliche Reiseziele in der Nähe