Für die grundlegende Funktion dieser Website nutzen wir so wenig Cookies wie möglich. Nur wenn du damit einverstanden bist, kommen auch Cookies für erweiterte Funktionen, Nutzungsanalysen oder Marketingzwecke zum Einsatz.
Alle Cookies zulassen
Cookie Einstellungen
Askome Kyrka 2014
Askome Kyrka 2014 | Foto: Rikard Ågren (CC BY-SA 4.0)
Mini-Map of Sweden with marker at Falkenbergs Kommun

Askome Kyrka

Historische Kirche nahe Vessigebro

Die aus dem späten 18. Jahrhundert stammende Askome Kyrka steht im kleinen Kirchdorf Askome bei Vessigebro, rund 20 Kilometer nordöstlich von Falkenberg und verfügt unter anderem über sehenswerte Deckenmalereien.

Als die weiß veputzte, aus groben Feldsteinen gemauerte Kirche in Askome am ersten Advent des Jahres 1780 geweiht wurde, war sie bereits die dritte Kirche an dieser Stelle. Ihre unmittelbare Vorgängerin war eine aus dem 16. Jahrhundert stammende Holzkirche, die wiederum eine Holzkirche aus dem frühen Mittelalter ersetzt hatte, die einem Brand zum Opfer gefallen war.

Einen gewissen Bekanntheitsgrad geniest die Askome Kyrka vor allem wegen ihrer schönen Deckenmalereien im Stil des Rokoko, die 1789 von dem in Westschweden relativ bekannten Kirchenmaler Johan Christoffer Weisstern geschaffen wurden.

Die ältesten Gegenstände innerhalb der Kirche sind die Kanzel und das Altarbild, die beide aus dem frühen 17. Jahrhundert stammen. Während das Altarbild, eine aus Deutschland oder den Niederlanden stammende Arbeit, sich schon in der Vorgängerkirche befand, stammt die Kanzel aus der aufgegebenen Schlosskirche auf Schloss Halmstad.

Möllegårdsvägen
310 58 Vessigebro (Askome)
57°1′3.24″N 12°40′15.0″E

Ferienhäuser in der Region

Ähnliche Reiseziele in der Nähe