Hannabadsåsens Naturreservat 2019
Hannabadsåsens Naturreservat 2019 | Foto: GuidebookSweden (CC BY-SA 4.0)

Hannabadsåsens Naturreservat

Naturschutzgebiet bei Hannabad

Das Naturschutzgebiet Hannabadsåsens Naturreservat befindet sich in der Nähe des Weilers Hannabad unweit der Stadt Markaryd im südwestlichsten Teil der Gemeinde Markaryds Kommun.

Am südwestlichen Ufer des knapp einen Quadratkilometer großen Sees Hannabadsjön gelegen, erstreckt sich das Hannabadsåsens Naturreservat ausgehend vom Ufer des Sees über den Hannabadsås, eine schmale und steile Grundmoräne. Als typischer Os oder Wallberg ist sie eine aus Kleingeröll, Kies und Sand bestehende bahndammförmige Erhebung, die durch das aus einem eiszeitlichen Gletscher strömende Schmelzwasser geformt wurde.

Der Hannabadsås besteht aus mehreren einzelnen Bergrücken, die das typische Profil mit steilen Abhängen und einer schmalen Krone zeigen. An seinem höchsten Punkt ist der Hannabadsås 20 Meter hoch und zählt damit zu den höchsten Oser in der småländischen Provinz Kronobergs Län.

Flora und Fauna im Naturschutzgebiet Hannabadsåsen

Der nordöstliche Teil des rund 19 Hektar großen Naturschutzgebietes ist bis zum Seeufer verhältnismäßig flach und besitzt eine Vegetation, die aus dichtem Mischwald mit Buchen, Eichen, Birken und Fichten besteht. Dazwischen befinden sich einzelne Bereiche mit reinem Kiefernwald. Im südwestlichen Bereich des Naturschutzgebietes, insbesondere an und auf den Bergrücken besteht die Bewaldung überwiegend aus Buchen.

Innerhalb des Naturschutzgebietes gibt es eine größere Population von verschiedenen Spechten, die reichlich Nahrung aufgrund der zahlreichen im vermodernden Totholz lebenden Insekten finden. Außerdem bieten die hohlen Stämme der teilweise sehr alten Buchen ausreichende Möglichkeiten um Bruthöhlen anzulegen. Neben den Spechten gibt es innerhalb des Buchenwaldes einen nennenswerten Bestand von Waldlaubsängern (Phylloscopus sibilatrix).

Das Naturschutzgebiet erkunden

Ausgehend vom Parkplatz führen verschiedene markierte Rundwege durch das Naturschutzgebiet. Die meisten von ihnen verlaufen über einzelne Kronen der Bergrücken, wobei die Wege im westlichen Teil des Reservates recht schmal und steil sind. Ein leichter Rundweg verläuft ohne merkliche Steigungen im östlichen Teil des Naturschutzgebiet entlang des Seeufers.


285 91 Markaryd (Hannabad)
56°25′57.2″N 13°32′29.9″E

Ähnliche Reiseziele in der Nähe