Hörvik

Fischerort an der Bucht von Pukavik

Hörvik ist ein kleiner Fischerort an der Ostküste der Halbinsel Listerland, rund 14 Kilometer östlich von Sölvesborg in Blekinge.

Die etwa 800 Einwohner starke Ortschaft ist schon seit Jahrhunderten als Fischerort bekannt und ist heute von modernen Fischverarbeitungsanlagen und einer relativ großen Fischräucherei geprägt. Trotz Modernisierung sind noch große Teile der alten Ortsbebauung mit den typischen Fischerhäusern erhalten geblieben.

Neben dem Fischereihafen verfügt Hörvik über einen gut ausgerüsteten und geschützt liegenden Gästehafen. Im Hafen befindet sich ein gemütliches Restaurant, das natürlich jede Menge frisch gefangenen Fisch auf der Speisekarte hat und während des Essens einen schönen Ausblick auf die Bucht von Pukavik bietet.

Hörvik ist mittlerweile sehr eng mit dem Nachbarort Krokås, einem kleinen Fischerdorf mit eigenem Hafen, zusammengewachsen. Zwischen beiden Ortschaften liegt der Badeplatz Hörvik, ein schöner kinderfreundlicher Sandstrand und südlich grenzt Hörvik an das weitläufige Naturschutzgebiet Listershuvud. Nördlich von Krokås liegt das kleine Naturschutzgebiet Spraglehall mit einem ehemaligen Steinbruch, der im Sommer als Veranstaltungsort für Konzerte genutzt wird.

Reiseziele & Sehenswürdigkeiten in Hörvik

Wetter in Hörvik

5 °C

Orte in der Nähe