Voxtorps Kyrka 2005
Voxtorps Kyrka 2005 | Foto: Henrik Sendelbach (CC BY-SA 3.0)

Voxtorps Kyrka

Mittelalterliche Rundkirche in Voxtorp

Voxtorps Kyrka wurde um 1240 gebaut und ist eine von nur noch acht existierenden Rundkirchen in Schweden. Sie steht im kleinen Kirchdorf Voxtorp, fast 25 Kilometer südlich von Kalmar.

Die Mauern der Kirche bestehen aus behauenen Sand- und Feldsteinen, die unverputzt mit weißer Wandfarbe bestrichen sind. Der Chor ist als rechteckiger Gebäudeteil an der Ostseite der Voxtorps Kyrka angebaut, an der Westseite befindet sich die ebenfalls rechteckig ausgeführte Eingangshalle, dem sogenannten Waffenhaus.

Im Gegensatz zu der rund 5 Kilometer entfernten Hagby Kyrka, die als die ursprünglichste und am besten erhaltene Rundkirche in Schweden gilt, wurde die Kirche in Voxtorp im Laufe der Zeit einige Male stärker verändert.

Nachdem das ursprüngliche Dach 1657 eingestürzt war, ersetzte man die alte Gewölbedecke durch eine gerade Decke. 1895 wurde das Waffenhaus an der Südseite abgerissen und das jetzige Waffenhaus an der Westseite gebaut. In der westlichen Wand wurden zwei zusätzliche Fenster eingebaut und die gerade Decke wurde durch eine kuppelförmige Stuckdecke ersetzt.

1958 schlug ein Blitz in die Kirche ein, der zwar keinen Brand auslöste, aber trotzdem große Schäden hinterließ. Die anschließende Restaurierung verlieh dem Inneren der Kirche ein eher modernes Aussehen. Hierbei entstand auch das Fenster in der Rückwand des Chores, das an ein gotisches Kirchenfenster erinnert. Die bemalten und in Blei gefassten Scheiben des Fensters sind ein Werk der recht bekannten schwedischen Malerin Randi Fischer.

Voxtorp
388 96 Ljungbyholm (Voxtorp)
56°32′18.1″N 16°8′33.0″E

Ähnliche Reiseziele in der Nähe