Tåssjö Kyrka 2015
Tåssjö Kyrka 2015 | Foto: GuidebookSweden (CC BY-SA 4.0)

Tåssjö Kyrka

Historische Kirche am Rössjön

Tåssjö Kyrka ist die kleine, aus dem 13. Jahrhundert stammende Kirche des Kirchspiels Tåssjö und steht in der Nähe des Sees Rössjön, rund 20 Kilometer nordöstlich von Ängelholm.

Von der Bausubstanz der mittelalterlichen Kirche sind bis heute nur noch einige Mauerreste im Bereich der Orgelempore bis zum Anfang der Querschiffe erhalten geblieben. Das Taufbecken aus Sandstein ist das älteste Inventar der Kirche und wird auf das 13. Jahrhundert datiert. Die Kanzel stammt aus dem 18. Jahrhundert und das Altarbild von 1842 ist eine Schenkung von Konsul Carl Henric Rothdes, der damalige Besitzer des benachbarten Schlosses Rössjöholm.

An der südlichen Kirchenwand hängt eine spätgotische Holzskulptur aus dem 15. Jahrhundert, die die Krönung der Jungfrau Maria darstellt. Der aus vergoldetem Silber bestehende Abendmahlskelch stammt von 1579 und ist laut der umlaufenden Inschrift eine Schenkung einer Margrete Toth anlässlich ihrer Trauung in dieser Kirche.

In dem kleinen Glockentürmchen auf dem Kirchendach hängen zwei Glocken, von denen eine Glocke 1772 und die andere 1928 gegossen wurden.

Tåssjö kyrkväg
266 95 Munka-Ljungby
56°18′26.3″N 13°5′24.8″E

Geschichte

Ihr heutiges Aussehen erhielt die Kirche nach umfangreichen Umbauarbeiten im 19. Jahrhundert. Hierbei wurden 1855 die Kirchenpforte und der Vorraum von der Südseite an die westliche Giebelwand verlegt, um 1860 wurden anschließend die beiden Querschiffe an der nördlichen und südlichen Seite angebaut.

Wann der kleine Kirchturm aufgesetzt wurde, ist heute nicht mehr bekannt. Während einer Renovierung im Jahr 1955 wurde die Sakristei vom Kirchenraum abgeteilt und die Kirche erhielt einen neuen Fußboden sowie neue Kirchenbänke.

Ähnliche Reiseziele in der Nähe