Stapelbäddsparken 2012
Stapelbäddsparken 2012 | Foto: Susanne Nilsson (CC BY-SA 2.0)

Stapelbäddsparken

Skate- und Kletterpark in Malmö

Die Skateranlage im Stapelbäddsparken im Malmöer Stadtteil Västra Hamnen ist die größte Anlage ihrer Art in Skandinavien und zählt zu den Besten in ganz Europa. Daneben verfügt der Stapelbäddsparken über einen Kletterpark und eine Rollerderby-Bahn.

Der Name Stapelbäddsparken bezieht sich auf die frühere Verwendung des Geländes, da sich hier einmal die Kockums-Werft befand und an dieser Stelle Schiffe vom Stapel (Stapelbädd) liefen.

Die Entstehung des Parks begann 2005 mit dem Bau der etwa 2.000 Quadratmeter großen Skateboard-Anlage, die auch für internationale Wettbewerbe verwendet wird. Die sehr abwechslungsreiche Anlage wurde von Stefan Hauser und seinem Unternehmen Placed To Ride in Zusammenarbeit mit dem Skaterverein Bryggeriet und der Stadt Malmö gebaut.

Neben der Skaterbahn liegt eine etwa 1.500 Quadratmeter große Betonfläche mit Schachbrettmuster, die für Veranstaltungen, Konzerte, als Treffpunkt oder auch einfach als Übungsfläche für Anfänger auf dem Skateboard genutzt wird.

Der Kletterpark besteht aus insgesamt drei künstlichen Felsen, jeder vier Meter hoch. Die Anlage wurde 2008 gebaut und war der erste Kletterpark in Schweden.

Am Rande des Parks liegt das sogenannte Haus der Möglichkeiten des Vereins STPLN. Es ist ein Treffpunkt für Experimente und Projekte in gestalterischen, künstlerischen und kulturellem Bereich. Der Verein nutzt ein altes Gebäude der Werft, das ehemalige Stapelbädd Nr. 7 und verfügt über verschiedenste Werkstätten, die von jedermann für seine Projekte genutzt werden können.

Ähnliche Reiseziele in der Nähe