Farhults Mölla 2011
Farhults Mölla 2011 | Foto: GuidebookSweden (CC BY-SA 4.0)

Farhults Mölla

Historische Windmühle in Farhult bei Jonstorp

Farhults Mölla ist eine vollständig restaurierte und funktionstüchtige große Holländerwindmühle, auch Kappenwindmühle genannt. Sie steht im Dörfchen Farhult an der Bucht Skälderviken, etwa 4 Kilometer östlich von Jonstorp.

Die viergeschossige Mühle wurde 1850 gebaut und war bis 1956 im regulären Betrieb. Sie verfügt über zwei Mahlstühle sowie einen 25 PS starken Schwerölmotor zur Unterstützung. Sie gehört seit 1971 dem regionalen Heimatverein, der sie in funktionstüchtigem Zustand hält.

An mehreren Mühlentagen im Jahr wird die Mühle in Betrieb gesetzt und kann besichtigt werden. Ansonsten sind auch Besichtigungen nach Absprache möglich. Mit etwas Glück trifft man bei schönem Wetter auf Mitglieder des Heimatvereins, die dort mit kleinen Pflegearbeiten beschäftigt sind, und hat Chancen auf eine kleine Privatführung.

Farhultsvägen 134
263 93 Höganäs (Farhult)
56°13′10.4″N 12°42′55.8″E
Heute geschlossen

Geschichte

Die Mühle von Farhult wurde 1850 im Auftrag von zwei Bauern, die in der Nähe ihre Höfe bewirtschafteten, durch den Mühlenbauer Nils Svensson errichtet. In der Folge hatte sie verschiedene Besitzer, der letzte war Birger William Josefsson, der die Mühle 1927 übernahm und 1954 den Schwerölmotor zur Unterstützung während windarmer Zeiten einbauen ließ. 1956 wurde der Mühlenbetrieb krankheitsbedingt eingestellt und die Mühle verfiel in den 1960er Jahren zusehends.

Die Kommune Höganäs kaufte die verfallende Mühle 1971 für 16.000 Kronen auf und überließ sie dem Heimatverein Kullen, der seitdem mit einem eigens geschaffenen Mühlenkomitee für die Instandsetzung und Erhaltung der Mühle sorgt. Nach unzähligen Arbeitsstunden des Farhulter Mühlenkomitees und Aufwendungen von rund 75.000 Kronen konnte die Mühle vollständig instand gesetzt und am 30. Juni 1974 wieder eingeweiht werden.

Ähnliche Reiseziele in der Nähe