Bolmers Högar 2011
Bolmers Högar 2011 | Foto: GuidebookSweden (CC BY-SA 4.0)

Bolmers Högar

Grabhügel bei Mellan-Grevie

Die beiden Grabhügel Bolmers Högar mit einem Durchmesser von 25 und 26 Metern und einer Höhe von 4 bzw. 4,5 Metern stammen aus der Bronzezeit (ca. 1300 v. Chr.). Sie liegen etwa 6 Kilometer östlich von Vellinge, nahe des Dorfes Mellan-Grevie.

Die Grabhügel bilden den nördlichen Teil des größten, erhaltenen Gebietes bronzezeitlicher Hügelgräber in ganz Skandinavien. Das gesamte Gebiet heißt Steglarps Gravfält (Steglarps Gräberfeld) und umfasst insgesamt 12 Grabhügel, wovon die übrigen Hügel mit einem Durchmesser von ca. 15 bis 20 Metern etwas kleiner ausfallen.

Die Größe der beiden Hügel von Bolmer lässt darauf schließen, dass hier eine sehr bedeutende Persönlichkeit bestattet wurde. Die zwei in die Hügel gegrabenen Gänge deuten darauf hin, dass die Gräber geplündert wurden.

Grevievägen
235 33 Vellinge (Mellan-Grevie)
55°28′5.72″N 13°6′34.2″E

Ähnliche Reiseziele in der Nähe