Bölsåkra-Tranekärr Naturreservat  2011
Bölsåkra-Tranekärr Naturreservat 2011 | Foto: GuidebookSweden (CC BY-SA 4.0)

Bölsåkra-Tranekärr Naturreservat

Naturschutzgebiet bei Svanshall

Das Bölsåkra-Tranekärr Naturreservat ist ein etwa 120 Hektar großes Naturschutzgebiet, etwa 4 Kilometer nordwestlich von Jonstorp an der Bucht Skälderviken gelegen.

1985 zum Naturschutzgebiet erklärt, gehören große Teile des an der Küste gelegenen Reservates zum Natura 2000, dem ökologischem Netzwerk der EU für geschützte Gebiete.

Die Landschaft im Naturschutzgebiet ist sehr abwechslungsreich. Das Meeresufer ist steinig, mit Klippen und Geröllfeldern, während sich die Landschaft im Hinterland aus Resten einer typischen Küstenheide, offener Buschlandschaft, sowie aus Wiesen und Laubwäldern zusammensetzt.

In der Nähe von Svanshall liegt ein großer aufgegebener Steinbruch, der sich teilweise mit Wasser gefüllt hat. Die Natur hat sich diesen Steinbruch mit seinen teilweise dramatisch wirkenden, steil abfallenden Wänden schon soweit zurück erobert, dass man auf den ersten Blick nicht erahnt, dass dieses Loch in der Landschaft menschengemacht ist. Um den Steinbruch herum führt vom Parkplatz ausgehend ein gut begehbarer Rundweg durch einen hauptsächlich von Eichen und Birken dominierten Wald.

Norra Kustvägen
263 92 Jonstorp (Svanshall)
56°15′15.6″N 12°39′16.7″E

Ähnliche Reiseziele in der Nähe