Äspö kyrka 2008
Äspö kyrka 2008 | Foto: Jorchr (CC BY-SA 3.0)

Äspö Kyrka

Mittelalterliche Kirche in Äspö bei Smygehamn

Äspö Kyrka ist eine kleine, aus dem 13. Jahrhundert stammende Kirche mit sehenswerten Deckenmalereien. Sie liegt in der Siedlung Äspö, etwa 4 Kilometer nördlich von Smygehamn.

Die aufwändigen Deckenmalereien stammen aus der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts und werden dem namentlich unbekannten Everlövsmeister zugeordnet. Dessen typisches Merkmal sind die, von den Gewölberippen ausgehenden, gemalten Zweige mit Blättern sowie die stilisierten Rosen und Sterne als Hintergrund und Umrahmung der biblischen Motive.

Die ersten beiden Gewölbe der Kirche sind durch Jochbögen in jeweils vier Felder unterteilt, von denen jedes Feld mit einem unterschiedlichen biblischen Motiv, sowohl aus dem alten als auch aus dem neuen Testament bemalt ist.

Der älteste Sakralgegenstand ist sehr wahrscheinlich das schlichte Taufbecken im Altarraum. Das aus Sandstein gehauene Becken wird auf die Zeit um 1200 bis 1300 geschätzt. Etwas jünger ist die Kanzel, sie stammt von 1598 und zeigt auf ihren vier Seiten die Darstellungen der vier Evangelisten, Matthäus, Markus, Lukas und Johannes.

Wie die meisten der alten Kirchen, wurde auch die Kirche von Äspö im 19. Jahrhundert vergrößert. Da man aber in diesem Fall nur das Hauptschiff um ein Gewölbe verlängerte und einen neuen Altarraum anbaute, blieb das ursprüngliche mittelalterliche Hauptschiff mit seinen eindrucksvollen Deckenmalereien unverändert erhalten.

Aspö Kyrkväg
231 99 Klagstorp (Äspö)
55°22′35.0″N 13°23′43.0″E

Ähnliche Reiseziele in der Nähe